Parfüm im Test Gucci Guilty und Gucci Guilty pour Homme Damenduft Herrenduft - romistyle

Parfüm im Test: Ich bekenne mich schuldig mit „Gucci Guilty“

Es ist wieder einmal Zeit für einen ausführlichen Parfüm-Test auf meinem Blog. Genauso wie bei meinem letzten Test (damals waren es das die Eternity NOW Düfte von Calvin Klein) geht es auch dieses Mal um einen Damen- und einen Herrenduft derselben Marke. Dieses Mal: Der Damenduft „Gucci Guilty Eau de Toilette“ und der Herrenduft „Gucci Guilty pour Homme“. Ob ich mich schuldig (= engl. guilty) bekenne? 😉 Lest selbst!

Parfüm im Test Gucci Guilty und Gucci Guilty pour Homme Damenduft Herrenduft - romistyle

Im Test: Gucci Guilty Eau de Toilette und Gucci Guilty pour Homme

Flaconi war so nett, mir die beiden Düfte Gucci Guilty Eau de Toilette und Gucci Guilty pour Homme zum Testen zur Verfügung zu stellen (ganz lieben Dank dafür!). Bei beiden Düften handelt es sich um „Eau de Toilettes“, also eher „leichte“ Düfte im Gegensatz zu den höher konzentrierten „Eau de Parfums“. Umso spannender ist daher, wie lange die beiden Gucci Düfte tatsächlich auf der Haut wirken und ob sie einen über den ganzen Tag begleiten können.

Parfüm im Test Gucci Guilty und Gucci Guilty pour Homme Damenduft Herrenduft - romistyle

Für Sie: Gucci Guilty Eau de Toilette

Was charakterisiert die typische Gucci Guilty Frau? Laut offiziellen Angaben ist es ein Duft für „aufgeweckte lebensfreudige Frauen, die mit kesser und frecher Art auftreten und durch Ihre Schönheit überzeugen können“. Ich muss sagen, da fühle ich mich schon sehr angesprochen 😉 Im Büro habe ich immer einen frechen Spruch auf den Lippen, spiele gerne mit meiner Weiblichkeit und lache den ganzen Tag. Auf dem Papier passt dieser Duft also schon einmal zu mir.

Parfüm im Test Gucci Guilty und Gucci Guilty pour Homme Damenduft Herrenduft - romistyle

Wie empfinde ich den Duft von Gucci Guilty?

Feminin ist eigentlich das erste Wort, wenn ich an diesen Duft denke. Dabei ist es aber nicht zu schwer oder süß, sondern „stark“ und irgendwie exotisch. Das lustigste Statement von meinem Freund: „Du riechst wie ein indischer Tempel“ – ihr könnt euch mein Gesicht vorstellen, weil ich erst einmal an Räucherstäbchen denken musste 😉 Wie ich dann beim genauen Nachlesen feststellte, ist tatsächlich Patchouli ein Bestandteil des Parfüms, und das wird wiederum in Tempeln in Indien verwendet. Keine Sorge, das ist in keinem Fall eine vordergründige Note, es bringt nur etwas exotischere Nuancen in den ansonsten sehr angenehmen Duft.

Die offizielle Angaben zum Duft:

  • Duftrichtung: Blumig
  • Kopfnote: Rosa Pfeffer, Pfirsich, Mandarine
  • Basisnote: Amber, Patchouli
  • Herznote: Flieder, Geranie

Der Flacon gefällt mir übrigens auch sehr gut: Viereckig mit abgerundeten Ecken, Gold mit Rosé und dann noch das charakteristische Gucci-Logo, durch das man wie durch ein Fenster schauen kann – sehr edel.

Parfüm im Test Gucci Guilty und Gucci Guilty pour Homme Damenduft Herrenduft - romistyle

Wie haltbar ist das Parfüm?

Obwohl es nur ein Eau de Toilette ist, empfand ich die Haltbarkeit als sehr gut. Auch Stunden nach dem Auftragen konnte ich es an mir selbst riechen, wenn ich den Kopf gedreht habe und das Parfum auf den Hals gesprüht hatte. An die Leistung eines Eau de Parfums kann es aber natürlich nicht herankommen.

Für Ihn: Gucci Guilty pour Homme

Was charakterisiert den typischen Gucci Guilty Mann? Es ist ein Parfüm für „den starken Mann, der seriös und furchtlos die Gefahren des Lebens meistert. Es verspricht ein abenteuerlustiges Selbstbewusstsein für den eleganten Mann von Welt“. Klingt eigentlich ganz passend für meinen Freund, der grundsätzlich nur im chicen Hemd zur Arbeit geht, aber gleichzeitig auch mal 3 Wochen Rucksackurlaub in Nepal oder Grönland macht 😉

Parfüm im Test Gucci Guilty und Gucci Guilty pour Homme Damenduft Herrenduft - romistyle

Wie empfindet mein Freund den Männerduft von Gucci Guilty?

Gucci Guilty pour Homme riecht im ersten Moment leicht süß, im zweiten Moment dann aber deutlich herber. Besonders diese herbe Komponente (vermutlich die Zeder) passt gut zur Beschreibung eines „abenteuersuchenden“ Mannes. Ihm hat diese Duftrichtung noch besser gefallen als der zuvor getestete Duft von Calvin Klein.

Hier die exakte Zuordnung des Dufts:
  • Maskuline Basisnote
  • Kopfnote: Lemon, Lavendel
  • Basisnote: Patchouli, Zeder
  • Herznote: Orangenblüte

Parfüm im Test Gucci Guilty und Gucci Guilty pour Homme Damenduft Herrenduft - romistyle

Wie haltbar ist das Parfüm?

Die Haltbarkeit des Dufts war in Ordnung, einige Stunden war es spürbar zu riechen. Im Vergleich hielt das Eau de Toilette von Calvin Klein aber deutlich länger.

Übrigens, wer von dem Herrenduft nicht genug bekommen kann, es gibt auch noch After Shave Balsam oder Lotion, Deodorant Stift oder Hair & Body Wash aus dieser Serie.

Das war also mein Doppel-Test zu Gucci Guilty – und ich muss gestehen, wir bekennen uns beide „schuldig“. Die Flacons werden ganz sicher aufgebraucht! Ihr seid neugierig? Wer sie selbst testen möchte: Bei Flaconi gibt es hier das Parfüm für Damen und hier die Variante für „Ihn“ in mehreren verschiedenen Größen – und das noch zu bis zu 50% reduziert! Viel Spaß 🙂

Eure Romi

*in freundlicher Zusammenarbeit mit Flaconi

Parfüm im Test Gucci Guilty und Gucci Guilty pour Homme Damenduft Herrenduft - romistyle       Parfüm im Test Gucci Guilty und Gucci Guilty pour Homme Damenduft Herrenduft - romistyle

Das könnte dir auch gefallen...

15 Gedanken zu „Parfüm im Test: Ich bekenne mich schuldig mit „Gucci Guilty““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.