Die besten Fashion- und Style-Zeitschriften: Instyle, Gala Style, InTouch Style und Harper’s Bazaar

Modezeitschriften gibt es ja wirklich einige auf dem Markt – doch viele von ihnen versuchen in meinen Augen eher „eierlegende Wollmilchsäue“ zu sein: Ein bisschen Mode und Styling, ein bisschen Fitness, ein paar Rezepte, Reisetipps oder Psychologiefragen. Das meiste interessiert mich persönlich aber kaum bis gar nicht. Ich will mich über die neusten Trends informieren, sehen was die Stars tragen oder coole Produkte entdecken. Ich brauche weder einen Beziehungsratgeber noch Ideen fürs Abendessen. Genausowenig will ich wissen, ob Z-Promis mal wieder (vielleicht?) schwanger sind oder sich getrennt haben.

Daher möchte ich euch meine Lieblingsmodezeitschriften vorstellen, bei denen es wirklich hauptsächlich um Fashion, Make-up und Haare geht.

InTouch Style

Einigermaßen neu auf dem Markt, kombiniert die InTouch Style den Promi-Background der InTouch mit der Style-Komponente der Stars.

Was ich besonders mag: Die Trendvorstellungen mit vielen Bildern und den Star-Style, bei denen der Look von verschiedenen Promis vorgestellt wird. Selbst beim Star-Interview wird zum Großteil auf den Style eingegangen. Zusätzlich dazu werden Produkte vorgestellt, die preislich im Rahmen sind, wie H&M, Topshop, Vero Moda etc. Im Übrigen gibt es kaum Werbung.

Was ich weniger mag: Dass das Abomodell sich nicht so recht lohnt (siehe unten). Also muss ich immer selbst darauf achten, wann die nächste Ausgabe erscheint.

Preis / Abo: Die Zeitschrift erscheint aktuell 7 mal im Jahr, es gibt also keinen wirklich festen Rhythmus. Sie kostet 2,95 € pro Ausgabe. Ein Abo ist möglich, bringt aber auf lange Sicht eigentlich keinen Preisvorteil. Im Gegenteil – nach dem ersten Jahr des Abos kostet die Lieferung sogar extra. Hier gibt es mehr Infos dazu.

Die besten Fashion- und Style-Zeitschriften Instyle, Gala Style, InTouch Style und Harper's Bazaar 2

Gala Style

Relativ neu und auch relativ unbekannt ist dieser kleine Schatz im Mini-Format (A5). Ich freue mich immer riesig wenn ich sie am Kiosk sehe… warum? Lest selbst 🙂

Was ich besonders mag: Im größten Teil dieser Zeitschrift werden Streetstyles mit vielen verschiedenen Bildern gezeigt (meist eine Doppelseite pro Trend!) und mit wirklich sinnvollen „how to wear“ Tricks beschrieben. Dazu coole Make-up Ideen und wie z.B. in der aktuellen Ausgabe: Tricks zum Tragen von High Heels. Andere Themen wie Fitness oder Living finden maximal in einem Beitrag pro Thema Platz. Kurz: Für mich die ideale Style-Zeitschrift!

Was ich weniger mag: dass sie so selten erscheint 🙂

Preis / Abo: Das Heft kostet 3,80 €. Ein Abo gibt es derzeit nicht, da die Zeitschrift nur 2x pro Jahr erscheint  (Frühjahr/Sommer und Herbst/Winter). Wer sie am Kiosk nicht findet, kann sie auch online beim Verlag bestellen (zzgl. Versand): hier.

Die besten Fashion- und Style-Zeitschriften Instyle, Gala Style, InTouch Style und Harper's Bazaar 1

InStyle

Sie ist und bleibt die Style-Bibel und liefert immer die mit Abstand innovativsten Ideen und Inspirationen.

Was ich besonders mag: Die Trends mit vielen Fashionista-Bildern und die eigenen Fotostrecken. Die Art und Weise wie hier gestylt und kombiniert wird, finde ich super trendy und liefert wirklich mal neue Ideen. Mein Inspirationsbüchlein ist nach dem Durchlesen der Instyle meist kräftig gefüllt worden 🙂

Was ich weniger mag: Den chronischen Hang zu Luxusgütern. Mal ehrlich, wer sich einen Pelzmantel für 50.000 € leisten kann, wird sicherlich nicht ein paar Euro für eine InStyle ausgeben, sondern sich von einem Personal Shopper beraten lassen… Klar kann man auch das als Inspiration ansehen, aber manchmal sind mir die Produktempfehlungen echt zu abgehoben. Meistens finde ich auch die Promi-Interviews ziemlich langweilig und überblättere sie nur. Besonders in der September-Ausgabe ist wahnsinnig viel Werbung enthalten – leider ein echter Minuspunkt. Zu guter Letzt finde ich die Outfitcollagen manchmal zum Davonlaufen – hat das jemand von denen eigentlich mal angezogen? Kann ich mir nicht vorstellen, sonst hätten sie sicher gemerkt, dass die Looks zum Teil echt nach Fasching aussehen.

Preis / Abo: Die Instyle erscheint 1x pro Monat und kostet 4,00 € pro Ausgabe. Im Jahresabo gibt es – abgesehen von der Prämie – keinen Preisvorteil. Die verschiedenen Abo-Modelle gibt es hier.

Die besten Fashion- und Style-Zeitschriften Instyle, Gala Style, InTouch Style und Harper's Bazaar 3

Harper’s Bazaar

Im Februar 2014 ist die Harper’s Bazaar zum ersten Mal auf dem deutschen Markt erschienen und wurde prompt für bestehende Instyle-Abonennten (wie mich) günstig angeboten. Der erste Eindruck war interessant und das Angebot durch einen Wertscheck wirklich sehr lukrativ. Also sofort bestellt und getestet. Mittlerweile spiele ich allerdings mit dem Gedanken, das Abo zu kündigen, weil sie doch nicht so ganz meinen Vorstellungen entspricht – es ist eine Hassliebe, aber lest selbst warum:

Was ich besonders mag: Den stärkeren Fokus auf dem Laufsteg – viele Bilder von Models auf dem Catwalk, deren Haaren und Make-up. Das ist wirklich mal ein anderer Blick auf die Mode, weg vom ständigen Streetstyle und mehr zum Ursprung.

Was ich weniger mag: Den stärkeren Fokus auf dem Laufsteg. Sekunde – stand das nicht gerade oben unter „was ich besonders mag“?! Richtig – denn dieser Fokus kann auch ganz schön nerven. Nicht jeder Look ist alltagstauglich, manche Make-ups sehen aus wie von einem anderen Stern und es wird wieder mit Markennamen (und Preisen) der größten Designer um sich geschmissen. Im Grunde hilft mir die Harper’s Bazaar zwar mal etwas anderes zu sehen als in den anderen Zeitschriften, aber ich bin mir unsicher, was das tatsächlich „bringt“. Die wenigsten Inspirationen bekomme ich tatsächlich beim Lesen dieser Zeitschrift – aber das ist vielleicht auch typabhängig.

Preis / Abo: Die Harper’s Bazaar erscheint 10 Mal im Jahr und kostet 6 € pro Ausgabe. Im Jahresabo sind es 5,40 € pro Ausgabe. Zum Abo geht es hier.

Die besten Fashion- und Style-Zeitschriften Instyle, Gala Style, InTouch Style und Harper's Bazaar 4

Welche dieser Zeitschrift lest ihr? Und welche würdet ihr empfehlen?

Eure Romi

Das könnte dir auch gefallen...

16 Gedanken zu „Die besten Fashion- und Style-Zeitschriften: Instyle, Gala Style, InTouch Style und Harper’s Bazaar“

  1. Ich musste mehrmals grinsen, als ich deinen Artikel gelesen habe. Genauso geht es mir auch! Vorallem das mit den Looks in der Instyle. Für mich sind das auch VIEL zu abgehobene und teure Looks, die für Normalsterbliche nicht erschwinglich sind. Das Blöde ist ja allerdings, dass wir Normalsterblichen diese Zetschriften konsumieren und wie du sagst, wohl kaum diejenigen, die sich das Zeug wirklich leisten könnten!Ehrlich gesagt, fällt mir das aber zurzeit auch bei vielen Blogs auf. Dieser Hang zu Luxusgütern und Catwalk-Styles, die man sicherlich nicht anziehen kann, wenn man im Tante Emma Laden einkaufen geht.
    Da ist die Intouch-Style schon besser mit den gängigen Marken. Hier ist halt wirklich schade, dass sie so wenig erscheint und vllt doch sehr „Starstyle“ basiert ist

    Am Besten wir bringen eine Mischform heraus 😀

    Liebe Grüße,
    Birte
    http://show-me-your-closet.de/

  2. Ein toller Überblick. Ich lese besonders gerne die Couch, habe sie auch abonniert. Bei der Zeitschrift gefällt mir besonders, das sie Fashion und Interior miteinander mixt. Auch die Looks finde ich super alltagstauglich, die solltest du dir mal ansehen 😉

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermädchen

  3. Ich finde es auch schade, dass die Instyle so viel extrem teure Mode zeigt. Da schaut man schon ganz ungläubig, wenn man mal ein Teil für 50 oder sogar 20 Euro im Heft entdeckt. Dass ein komplettes Outfit dann mehrere Tausend Euro kostet ist für mir ein Grund, warum ich sie mir nicht kaufe.

    Liebe Grüße
    Anika von MISS ANNIE

  4. Eine richtig tolle Vorstellung! Die Gala-Style finde ich etwas teuer. Die InTouch Style mag ich auch total gerne!! Und die InStyle ist und bleibt Bibel, aber das mit den Luxus-Zeug nervt wirklich! Und dann hypen die auch immer die Gleichen! Niemals neue. Die entdecken niemanden, sondern laufen der Masse hinter her. Das nervig. Die Hapers allerdings ist mein Fav geworden! Die hat mittlerweile mehr Stil als die Vogue und auch die Stories sind sehr schön. Erst heute habe ich über Naomi Klein gelesen in einer älteren Ausgabe und war begeistert!

    Liebst
    http://www.sugarpopfashion.com

  5. Ich lese auch total gerne Zeitschriften. Regelmäßig kaufe ich mir InStyle, Glamour, Cosmopolitan, Grazia, Gala und die österreichische Woman. Und ab und an dürfen es auch englischsprachige Frauenmagazine sein. Liebe Grüße Chrissy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.