Meine erste Nominierung zum Liebster Award

Ich muss ja gestehen, dass ich bis zu meiner Nominierung durch Stella von Sugarpop Fashion nicht wirklich wusste, was der Liebster Award eigentlich ist. Lustigerweise habe ich auch keine „offizielle“ Seite oder ähnliches finden können, die mir erklären konnte, woher das Ganze eigentlich kommt. Was ich also von anderen Blogs entnehmen konnte, heißt kurz gesagt:

Man nominiert andere Blogger, die noch wenige (unter 200) Follower haben, und hilft diesen damit, bekannter zu werden. Dabei stellt man diesen Bloggern 11 Fragen, die sie auf deren Blogs beantworten sollen. Diese wiederum tun dasselbe, mit 11 neuen Fragen natürlich. Im Grunde eine Art „Blogger Nominierungskettenbrief“ 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erst einmal sage ich ein großes Dankeschön an Stella für die Nominierung und ihre witzigen Fragen! Hier kommen nun meine Antworten:

1) Warum blogst du?
Weil ich gerne mein Wissen und meine Erfahrungen rund um Styling, Make-up und Haare mit anderen teile. Ich freue mich, wenn ich anderen eine Inspiration sein kann oder diesen bei der Lösung von Stylingproblemen helfen kann 🙂

2) Was erwartest du vom Bloggen?
Spaß und Austausch mit Gleichgesinnten – mehr nicht!

3) Tea-cup Schwein oder Hund?
Weder noch – aber eine Katze fände ich toll 😉

4) Mango oder Zara?
Ebenso weder noch, ich habe bei keinem der Shops bisher eingekauft… ist mir meistens zu teuer.

5) Ohrringe oder Halskette?
Nur Halskette – ich gehöre wohl zu dem 1% der Frauen, die keine Ohrlöcher hat 😉

6) Was ist dein liebster Disneyfilm?
Fluch der Karibik

7) Welchen Film liebst du wirklich (und könntest ihn fast täglich anschauen)? 
Ganz klar: 10 Dinge die ich an dir hasse 🙂

8) Welcher Song beschreibt dein bisheriges Leben am besten? 
Hmmm, das ist eine harte Nuss. Ich bin ein sehr fröhlicher Mensch, lache gerne (und laut) und hasse es, über Dinge zu grübeln. Daher würde ich sagen „Don’t worry, be happy“ 🙂

9) Eine Million – was würdest du damit anstellen?
Das kann ich spontan nicht sagen (ich bin ja so unspontan). Vermutlich würde ich mir einen genauen Plan machen und einiges davon sinnvoll anlegen… Ein kleiner Teil wird aber sicherlich gleich zu Beginn in Shopping verprasst!

10) Du könntest nicht ohne welches Label leben?
Zwar kein richtiges Label, aber genauso wichtig: Zalando. Mit Schuhgröße 42 habe ich im Laden NIE, aber auch wirklich NIE richtig schöne, trendige Schuhe gefunden. Und wenn, waren sie billig verarbeitet… Zalando hat mich hier wirklich gerettet!

11) Würdest du von Kosmetik absehen, die an Tieren getestet wurde?
Bestimmt – die Schwierigkeit sehe ich eher darin, diese Tatsache überhaupt festzustellen!

Soooo, und nun kommen meine nominierten Blogs und meine Fragen an diese (man möge mir verzeihen, falls sich jemand schon als Blog mit mehr als 200 Followern bezeichnet – bei zig verschiedenen Kanälen, über die man folgen kann, lässt sich das leider nicht immer eindeutig sagen):

StyleFairyTale

Dressvise

Miss Annie

1) Was war deine Motivation, mit dem Bloggen zu beginnen?
2) Wie viel Zeit steckst du jede Woche in deinen Blog?
3) Welcher Aspekt des Bloggens macht dir am meisten Spaß?
4) Welche ist deine Lieblingsjahreszeit?
5) Wie sieht für dich der perfekte Tag aus?
6) Welches Beautyprodukt müsste deiner Meinung nach noch erfunden werden?
7) Gibt es für dich ein Style-Vorbild?
8) Wie läufst du in der Regel herum, wenn du gerade keine Outfitfotos von dir machst?
9) Was ist deine Lieblings-Modezeitschrift?
10) Was gefällt dir an dir selbst am besten?
11) Was ist dein Must-have Kleidungsstück, um schnell stylish auszusehen?

Ich freue mich schon sehr auf eure Antworten!

Eure Romi 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Das könnte dir auch gefallen...

9 Gedanken zu „Meine erste Nominierung zum Liebster Award“

  1. Oh wie lieb! Das freut mich, dass ich nominiert wurde <3 Danke!
    Ok wenn es in Berlin auch auffällt, wenn man einen Hut trägt, dann fällt man überall auf! 😀
    Aber ich zieh das mal einfach durch und trag ihn, wann es mir gefällt! 😉

    Ich schreib dir nochmal, wenn meine Antworten online sind! ^^

    Liebste Grüße

  2. Liebe Romi, ich freue mich total, dass du mich in den kleinen, feinen Kreis deiner Lieblingsblogs aufgenommen hast. Leider habe ich vor einiger Zeit beschlossen, dass ich zu diesen Awards keine Beiträge mehr auf meinem Blog veröffentliche. Trotzdem will ich sehr gerne auf deine Fragen antworten 🙂

    1. Ich wollte etwas ganz eigenes machen, bei dem mir keiner reinredet.
    2. Mit Fotos machen und Beiträge schreiben kommen mind. 6-7 h zusammen
    3. Ich kann schreiben und posten, was ich möchte.
    4. Sommer!
    5. Lange Ausschlafen, mit Freunden an den See fahren und abends noch ein bisschen Zeit für mich auf der Couch haben.
    6. Ein Lippenpflegestift, der ewig hält, wäre perfekt für mich als Labello-Junkie
    7. Nein. Ich schaue mir von unterschiedlichsten Styles die Ideen ab, die mir am besten gefallen.
    8. Auf der Arbeit und unterwegs laufe ich so rum wie auf den Fotos. Zuhause kommt sofort die Jogginghose aus dem Schrank.
    9. Da ich beruflich und als Blogger sehr viel mit Mode zu tun habe, lese ich in meiner „Freizeit“ am liebsten gar keine Modemagazine, haha.
    10. Meine langen Wimpern 🙂
    11. Ein Oversize-Shirt.

  3. Schöner Beitrag! Oh 42 ist ja nervig – ich habe mit Schuhgröße 41 echt noch Glück! Ich habe viele Schuhe von Melvin & Hamilton, da brauche ich übrigens oft Größe 40 😀 Der einzige Hersteller bisher, wo ich eine Nummer kleiner benötige.

  4. Unfassbar … du hast echt keine Ohrlöcher?! Wie krass.
    Ich hab glaub 80 Ohrringe und immer nur die gleichen an 😀
    10 Dinge, die ich an dir hasse hab ich bis heute noch nicht gesehn. Sollt ich vllt mal nachholen dann.
    Und bei dem mit der Kosmetik und den Tierversuchen geb ich dir vollkommen recht. Leider bekommt man das ganz oft nicht mit und ich würd nur ungern Kosmetik benutzen die damit etwas zu tun hat. Tolles Look auch!!! Steht dir verdammt gut 🙂

  5. Ach, ich freu mich so, dass du einen Post daraus gemacht hast 😀 Die Regel Blogs unter 200 Followern zu nominieren, hab ich gar nicht beachtet, lol. Deine Antworten sind schön. Schuhgröße 42 ist wirklich mal beachtlich ^.^
    Ob Produkte übrigens frei von Tierversuchen sind, findest du im Internet auf animalsliberty.org. Für mich ist es furchtbar Kosmetik aufzutragen, die an Tieren getestet wurde. Egal, wie viel der Hersteller verspricht…

    Liebst
    http://www.sugarpopfashion.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.