Ombre Nägel zu Weihnachten

Zweiter Advent und hier in Berlin schneit es heftig. Die ideale Inspiration für ein weihnachtliches Nageldesign! Nachdem Ombre-Hair aktuell allgegenwärtig ist und der Ombre-Trend* auf Kleidung und Make-up übergreift, war es Zeit für ein Ombre-Nails Tutorial speziell für Weihnachten.

Hier die Schritte:

1. Als Grundfarbe ein kräftiges Rot auftragen (hier: P2 Color Victim in der Farbe „640 Heartbeat“). Gut trocknen lassen.

2. Jetzt kommt Ombre ins Spiel! Hier wird zum Auftragen ein Schwamm benötigt. Ich habe einen Spülschwamm aus der Küche missbraucht (diese gelb-schwarzen Teile) :-). Zuerst weißen Nagellack reichlich (!) auf eine glatte Fläche, z.B. eine alte Zeitschrift, auftragen (hier verwendeter Lack: P2 Miss French White Tip). Dann den Schwamm vorsichtig darin eintupfen, den Effekt zuerst auf einer sauberen Fläche testen und solange herumspielen, bis die richtige Menge Farbe auf dem Schwamm ist. Von der Nagelspitze beginnend immer wieder leicht auf den roten Lack auftupfen. Langsam von der Spitze wegbewegen – so weit, wie man möchte. Es sollte automatisch weniger weißer Lack am Schwamm kleben, je weiter man sich nach unten vorarbeitet. Voilà, der Ombre-Effekt!

3. Wer möchte, kann dem Design mit Silber noch etwas Glamour verleihen. Ich habe dazu eine dünne Linie schräg über den Nagel gezogen (Farbe: Essence Multiglitter Tip Painter „01 So Crazy“). Fertig! 🙂

* Ombre bezeichnet einen Farbverlauf, der sich z.B. bei den Haaren durch i.d.R. hellere Spitzen auszeichnet

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.