Urlaubstagebuch USA: Mein heißestes Shooting ever

Auch wenn ich euch in den letzten Wochen immer mit neuen Blogposts versorgt habe – ich war tatsächlich seit Mitte September in den USA im Urlaub und bin erst seit diesem Wochenende wieder im Land 🙂 Ich kämpfe noch mit dem ersten Jetlag meines Lebens, möchte euch aber dennoch jetzt schon ein paar erste Fotos zeigen.

Es war vermutlich das heißeste Foto-Shooting, das ich bisher hatte – denn auch wenn man es kaum sehen kann: Diese Bilder sind im Death Valley bei ca. 47 Grad Celcius entstanden! 😀 Auch wenn ich Hitze grundsätzlich immer mag, das war dann doch ganz schön heftig und man war froh, wieder ins klimatisierte Auto einsteigen zu können.

Das Outfit ist diesen Temperaturen bzw. der Umgebung natürlich angepasst: Safari-Shorts, weißes Tanktop, bequeme Wedge-Sneakers.

Shorts: Primark / Top: Boutique in Florenz / Sneakers: Shoot (Zalando) / Kette & Sonnenbrille: H&M

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.