Outfit für richtig kalte Tage – Zwiebellook mit Style

Kalt, kalt, kalt. Mein Hirn ist noch nachhaltig eingefroren von den heutigen Temperaturen und ich blogge mit Wärmflasche im Arm. Aber mein Outfit hat mich bei der Kälte nicht im Stich gelassen, daher möchte ich euch gerne meine Tipps mit auf den Weg geben, wie man es noch mit Style durch diese bitterkalten Tage schafft.

Oben trage ich einen Oversize-Pulli, der es erlaubt, ausreichend Schichten darunter zu tragen. Da ich meistens an den Beinen friere (dort, wo der Daunenmantel aufhört), habe ich mich für meine dickste Jeans (Boyfriend-Jeans) entschieden. Die lockere Passform ermöglicht es ebenfalls, noch etwas darunter zu tragen, in meinem Fall: kuschelige Thermo-Leggings. Wichtig bei diesem Outfit: Damit es nicht unförmig wird, den Pulli vorne locker in die Hose stecken und zumindest kleine Absätze tragen (Achtung bei Glatteis – in diesem Fall vielleicht besser Abstand davon nehmen :-)).

Pulli: Cotton on
Jeans: H&M
Armreif: Primark
Kette: C&A
Gürtel: Ann Christine
Stiefel: Alessandro Bonciolini (Humanic)
Thermo-Leggings: Tchibo

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.