Mit warmen Ohren stylish durch den Winter: Ohrenwärmer & Mütze aus Fell

Nachdem in diesem Winter Kunstfell sowieso nicht mehr aus der Modewelt wegzudenken ist, geht es auch auf dem Kopf weiter: Mit Ohremwärmern und Fellmützen („Russenmützen“). Hier meine drei Favoriten, die mich durch die nächsten Monate begleiten werden. Dazu gibt es meine Empfehlungen, welche Variante zu welcher Frisur am besten passt – denn wer kennt das Problem nicht: Entweder die Mütze passt durch einen Zopf gar nicht erst auf den Kopf oder sie ruiniert das ganze Haarstyling…

1. Links: Ohrenwärmer mit Leopardenfell mit praktischem Nackenbügel. Besonders gut geeignet bei Hochsteckfrisuren oder Pferdeschwänzen, da man keinen störenden Bügel auf dem Kopf hat. Dieser verschwindet ganz dezent im Nacken bzw. unter dem Schal. Funktioniert aber auch unter offenen Haaren. Von H&M.

2. Mitte: Ohrenwärmer mit zwei Katzenköpfen, ebenfalls aus Fell. Hier ist auch der Bügel mit Fell überzogen und wird über dem Kopf getragen – sieht fast ein bisschen aus wie Kopfhörer :-). Solange man keinen höheren Haarturm auf dem Oberkopf hat kann man diese Ohrenwärmer bei jeder Frisur tragen. Von H&M.

3. Rechts: Fellmütze aka „Russenmütze“, aus weißem Fell. Hält gleich den ganzen Kopf warm und bietet zudem bei leichtem Regen oder Schneefall Schutz. Meiner Meinung nach sieht die Mütze nur in Kombination mit offenen Haaren wirklich schön aus. Von C&A.

Alle drei sind übrigens bestens geeignet, um noch kleine Kopfhörer darunter zu tragen 🙂

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.