Mit Schößchen-Rock zur Party

Heute möchte ich euch mein Party Outfit vom Wochenende vorstellen, bei dem ich zum ersten Mal ein Schößchen getragen habe. „Ein was..?“ Ja, ein Schößchen 🙂 …oder auch englisch „Peplum“. Was dies modetechnisch genau ist, kann ich euch auch nicht sagen, aber in meinen Worten ist es ein nach außen gestellter Saum, der ähnlich einem Rock leichte Wellen schlägt. Nachdem man seit einiger Zeit eigentlich fast kein Kleidungsstück mehr findet, das nicht mit Schößchen versehen ist (Tops, Röcke, Kleider), wollte ich mich auch einmal daran versuchen und war schon beim Anprobieren von der optischen Wirkung begeistert: Das Schößchen zaubert nämlich Kurven, wo keine sind und kaschiert Stellen, die man nicht zeigen möchte. Als Top hat es mir weniger gefallen, da das Schößchen in meinem Exemplar zu weit oben angesetzt war und ich durch die dadurch weiter oben sitzende Hüfte aussah wie eine Birne 😉 Der rote Schößchen-Rock von H&M mit Reißverschluss hinten passte jedoch perfekt und lässt sich super mit einem simplen Tanktop kombinieren. Da es dieses Wochenende noch ziemlich kalt war, musste wieder einmal die gute alte Thermoleggings herhalten.

Ein wenig extravagant ist so ein Schößchen ja schon… Wie findet ihr es?

Rock: H&M
Top: Boutique in Florenz
Leggings, Armreif: Primark
Stiefeletten: Deichmann
Kette: C&A

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.