Häkelpulli und der Trick mit dem Lochmuster

Wie fast in jedem Frühjahr sind auch dieses Jahr wieder leichte Häkelpullis mit Lochmuster im Trend, denn damit lassen sich auch schon heißere Tage aushalten (heute getestet!), an denen es morgens vielleicht noch nicht so warm ist. Durch das raffinierte Lochmuster sind sie auch längst weg vom „Oma-Image“, doch gerade dieses Muster sieht (meiner Meinung nach) nur dann sexy aus, wenn der Eindruck entsteht, dass man kein Unterhemd o.ä. darunter trägt. Um die Illusion perfekt zu machen kommt hier mein Tipp: Ein nudefarbenes Top, das dem eigenen Hautton am nächsten kommt, verdeckt den BH und lässt das Lochmuster trotzdem schön wirken. Auf der Vergrößerung unten lässt sich erkennen: Es gibt keinen sichtbaren Unterschied zwischen dem Ärmel (Haut) und dem Körper (Top darunter). 🙂

Pulli: Ann Christine
Shorts: C&A
Top darunter: H&M
Stiefel: Deichmann

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.