Große Füße kaschieren: Tipps für Schuhe, die die Füße kleiner wirken lassen

Ich gehörte nie zu den Frauen, die einen Schrank voller Schuhe haben. Der Grund dafür war einfach: Es gab schlicht und ergreifend kaum Schuhe in meiner Größe, die mir gepasst und die mir gefallen hätten. Um konkret zu werden: Ich trage eine 42. Einkaufen im Schuhladen war für mich immer ein Horror (und ist es heute auch noch häufig – dazu später mehr) und wenn ich dann Treter gefunden hatte, die mir passten, sah ich aus wie ein Clown. Erst über die Jahre habe ich gelernt, Schuhe zu kaufen, die meine Füße optisch kleiner wirken lassen, aber auch wie ich sowohl praktisch als auch psychisch mit dieser Sache umgehe. Wer dieses Problem kennt, für den habe ich hier einige hilfreiche Tipps zum Schuhkauf zusammengetragen 🙂 Und los geht es!

1) Der Schaft

Der Schaft eines Schuhs kann Wunder bewirken: Ist er nicht eng anliegend am Knöchel, sondern sitzt locker, wie beispielsweise bei Biker- oder Cowboyboots, wirkt der Fußrücken insgesamt nicht mehr so lang und der gesamte Fuß damit ausgeglichener. Schön seht ihr das auf den beiden Bildern, auf denen noch gut eine Hand in die Lücke zwischen Fuß und Schaft passt.

Große Füße kaschieren Tipps für Schuhe, die die Füße kleiner wirken lassen - der Schaft

2) Der Absatz

Dass Schuhe mit Absatz optisch einen kleineren Fuß machen, ist nicht verwunderlich und auch nichts Neues. Damit es für den Fuß etwas angenehmer ist, könnte man beispielsweise darauf achten, einen Schuh mit kleinem Plateau zu wählen (wie im Bild links). In den letzten Jahren ebenfalls ein treuer Begleiter für mich: Der Wedge-Sneaker mit verstecktem Absatz. Ultra-bequem und trotzdem kein XXL-Fuß (rechts im Bild).

Große Füße kaschieren Tipps für Schuhe, die die Füße kleiner wirken lassen - der Absatz

3) Die Farbe

Diese Regel kennt vermutlich jede modebewusste Frau: Helle Farben machen dick, dunkle Farben machen schlank. Dasselbe gilt natürlich auch für Schuhe – weiße Sneakers machen optisch größere Füße als schwarze Sneakers.

Große Füße kaschieren Tipps für Schuhe, die die Füße kleiner wirken lassen - die Farbe

4) Die Schuhspitze

Manchmal passe ich nicht einmal in eine Größe 42 – zu 99% liegt das daran, dass der Schuh eine runde Spitze hat. Ganz davon abgesehen, dass mir eine runde Form persönlich auch nicht so gut gefällt, hat man (sofern man einen schlanken Fuß hat) in spitz zulaufenden Schuhen mehr Platz als in runden Schuhen. Bei besonders spitzen Schuhen passt mir dann sogar auch mal eine 41. Kontraproduktiv ist es allerdings, wenn man breitere Füße hat und sich spitze Schuhe kauft, so dass die Spitze weitgehend „leer“ ist – dann verlängert es den Fuß unnötig.

Große Füße kaschieren Tipps für Schuhe, die die Füße kleiner wirken lassen - die Form der Schuhspitze

5) Der Ausschnitt bei offenen Schuhen

Die absoluten Overkill-Schuhe bei großen Füßen sind für mich Ballerinas. Sie ziehen durch ihre offene Form den Fußrücken extrem in die Länge. Zu allem Überfluss haben sie keinen Absatz. Das Resultat: Clownsfüße. In meinen Schrank schaffen es daher nur Slippers, die mit ihrer weniger offenen Ausschnittform diesem Effekt entgegen wirken (wie im Bild rechts zu sehen). Bei Sandalen achte ich ebenso darauf, dass der Fußrücken nicht zu lang wirkt, beispielsweise durch Riemchen oder Schnallen um den Knöchel oder im Zehenbereich (siehe linkes Bild).

Große Füße kaschieren Tipps für Schuhe, die die Füße kleiner wirken lassen - der Ausschnitt bei offenen Schuhen

6) Für den Notfall: Kaschieren

Existierende, unvorteilhafte Schuhe kann man durch Kaschieren retten: Eine Schlaghose (aktuell sowieso wieder ein Megatrend) oder ein Maxirock überdecken die Schuhe und lenken den Blick von ihnen ab.

Große Füße kaschieren Tipps für Schuhe, die die Füße kleiner wirken lassen - kaschieren

7) …und wenn gar nichts mehr hilft: Arbeite an deiner Einstellung

Ich erinnere mich noch gut an meine Zeit als Studentin, als ich ein Praktikum in einer Firma machte. Eines Tages stand ich dort am Kopierer und ein Kollege kam vorbei. Er dachte vermutlich nicht lange nach als er mir zurief „Romina, du hast aber ganz schön große Füße!“. Dass mich das traf wie andere ein Kommentar zu ihren Speckröllchen, war ihm sicher nicht klar. Große Füße sind nicht elegant und wirken schnell trampelig. Dennoch habe ich gelernt, mit ihnen zu leben. Neben den ganz praktischen optischen Tipps zur richtigen Schuhwahl kann ich nur sagen: Lernt zu euren Füßen zu stehen. Ich habe für Kommentare zu meinen Füßen immer einen lockeren Spruch auf den Lippen, wie z.B. „Schau dir doch mal an, welch kostbare Fracht meine Füße jeden Tag transportieren müssen. Da habe ich lieber eine größere Grundfläche“ 😉 Diese lockere Einstellung hat bei mir sogar so weit geführt, dass ich Schuhe trage, die meinen oben genannten Tipps so gar nicht entsprechen (weiße, flache Sneakers!) – da sie mir aber so gefallen, wollte ich nicht darauf verzichten.

8) Shopping: So finde ich die richtigen Schuhe

Nun, da wir wissen, worauf wir achten sollen – wo finde ich jetzt meine Traumschuhe? Ich kann nur sagen: Im Ladengeschäft vermutlich nicht. Wer bei den großen Größen in Schuhläden schaut, der wird immer wieder feststellen: modische Treter gibt es nur bis Größe 40/41. Ab 42 scheint man nur noch Gesundheitsschuhe ohne Absatz in grässlichen Farben zu verkaufen. Am schlimmsten sind Läden, in denen nicht nach Größe, sondern nach Modell sortiert ist. Hier jedes Mal einen tollen Schuh zu finden, nur um dann festzustellen, dass es den nur bis Größe 40 gibt, ist einfach nur frustrierend und zeitraubend. Also ab ins Internet.

Einen guten Onlineshop bewerte ich für mich hauptsächlich nach der Auswahl an Schuhen in meiner Größe. Aus diesem Grund habe ich auch schon diverse Kooperationen mit Onlineshops für Schuhe abgelehnt, weil ich persönlich wenig dazu sagen konnte, wenn es im gesamten Shop nur zehn Schuhe gab, die überhaupt in Frage kamen.

Umso mehr habe ich mich gefreut, als mir vorige Woche der Onlineshop des Familienunternehmens „gebrüder götz“ aus Würzburg vorgestellt wurde. Der erste Filter für Damenschuhe in Größe 42 ergab gleich 2.869 Suchergebnisse. Perfekt 🙂 Dass man dann noch nach Material, Preis, Farbe, Absatz etc. filtern kann, entspricht genau meiner Vorstellung des Onlineshoppings für Schuhe. Die Auswahl ist toll und trendy, man findet dort viele gängige Marken wie Tamaris, Vans, oder Adidas.

Interessant finde ich zudem die Idee, dass alle Schuhe dort noch einmal vermessen werden, um eine einheitliche und korrekte Größenangabe zu ermöglichen. Per Schablone zum Ausdrucken kann man sich vor dem Kauf dann noch einmal versichern, welche Größe man denn eigentlich hat. Somit bestellt man die tatsächliche Größe des Schuhs und nicht die, die der Hersteller auf den Karton gedruckt hat. Schade finde ich lediglich, dass der Versand nicht kostenlos ist (5,95 €), aber immerhin ist die Rücksendung kostenfrei. Getestet habe ich den Shop bisher noch nicht, aber wenn ich das nächste Mal Schuhe suche, werde ich definitiv auch dort auf die Jagd gehen 🙂

Wer den Onlineshop noch nicht kennt, hier gibt es ein kleines Vorstellungsvideo über die gebrüder götz:

Ich hoffe, dass euch meine Tipps weiterhelfen und ihr zukünftig weniger Probleme habt, den Traumschuh in eurer Größe zu finden 🙂

Eure Romi

Das könnte dir auch gefallen...

14 Gedanken zu „Große Füße kaschieren: Tipps für Schuhe, die die Füße kleiner wirken lassen“

  1. Nr. 7 finde ich besonders gut! Mittlerweile trage ich mit meiner 41 auch mal „unvorteilhafte“ Schuhe, ich stehe einfach dazu, auf großem Fuß zu leben 😀

  2. Dass du das voll und ganz drauf hast beweist allein schon, dass mir das nie aufgefallen ist 😀 Ich finds super wie du das hier präsentierst! Das sind echt geniale Tipps! Ich find Stiefel und Schuhe mit weitem Schaft generell so viel schöner! Und auch die Spitze und der richtige Absatz können hier echt Wunder bewirken! Hast du super geschrieben und dargestellt! Fand ich interessant, obwohl ich das Problem selbst gar nicht hab.

  3. Sehr schöne Zusammenfassung. Ich hatte früher auch eine 42; mit dem Abnehmen wurden auch meine Füße kleiner, aber zwischen 40 und 41 sind trotzdem oft noch tolle Schuhe einfach unpassend und der Fuß optisch drei Meter lang. Naja, das kommt vor.. je nachdem wie sehr mir der Schuh gefällt, ist mir das dann auch wurscht 😀

    Liebe Grüße
    Romy
    ***
    Freue mich immer über Besuch auf Leichtlebig

  4. Super tolle Tipps 😀 Ich finde die Superga’s Sneakers machen auch echt kleine Füße haha 😀
    Obwohl ich damit kein Problem habe, dank Schuhgröße 37/38 (eigentlich unglaublich klein für meine Größe)

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

  5. Huhu,
    ich finde den Schuhkauf auf immer sehr anstregend und wenig erfreulich. Durch den Sneakertrend habe ich aktuell festgestellt, dass mir Männer-Adidas in 42 perfekt passen, sehr elegant 😀
    Mich regt beim Schuhkauf am meisten auf, dass das 42er Regal immer irgendwo hinten ist und man so an all den Regalen voller 39er Modelle vorbei geht, die man natürlich versucht zu ignorieren, aber wenn man doch mal hin guckt, muss man feststellen – keins der Modelle ist in 42 vorhanden.
    Und ich habe schon zu oft beim Dei**mann gehört „42 bekommen wir immer nur einmal, das Paar ist immer ganz schnell weg“, wieso dann nur ein Paar?!
    Na ja, bevor ich mich noch weiter aufrege schaue ich mir lieber deine Shopempfehlung an!
    Lieben Gruß,
    Carina

  6. Hi,

    bin durch Zufall auf deinen Beitrag gestoßen und finde ihn klasse! Endlich mal was anderes als „bloß keine auffälligen Schuhe!“ oder „immer runde Spitzen“ etc. Habe selber 40/41 und werde deine Tipps beherzigen. Auf den Bildern sehen deine Füße tatsächlich viiiel kleiner aus. Davon ab gefällt mir dein Stil (Kleidung sowie Schreibstil) ganz allgemein sehr gut 🙂
    Liebe Grüße!

  7. Tolle Tipps, die ich aus eigener Erfahrung nur unterstreichen kann. Mit der richtigen Wahl einer Strumpfhose lässt sich aber auch manches kaschieren.

  8. Danke für die Tipps! An großen Füßen kann man echt kaputt gehen. Trage selbst 42/43. Werde es auf jeden Fall ausprobieren. Toll wieviel kleiner deine Schuhe wirken!
    GlG Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.