Ethno-Kimono, destroyed Jeans, Cowboy-Boots, Statement-Sonnenbrille, Flechtfrisur - Outfit, Sommerlook - Fashionblog romistyle

Ethno-Kimono mit Pompoms mit destroyed Jeans und Statement-Sonnenbrille / Outfit

Eigentlich bin ich ja ein Verfechter von schlichten Farben und wenig Mustern: Looks in Graunuancen oder Schwarz-Weiß ohne viel Chichi prägen meinen Kleiderschrank. Gelegentlich ist mir dann aber auch nach etwas Abwechslung und ich greife zu grelleren Farben oder aber besonderen Mustern, so wie bei diesem Ethno-Kimono. Wie ich das bunte Teilchen in meinem eher schlichten Stil gestylt habe, das seht ihr hier.

Ethno-Kimono, destroyed Jeans, Cowboy-Boots, Statement-Sonnenbrille, Flechtfrisur - Outfit, Sommerlook - Fashionblog romistyle

Sommeroutfit mit Ethno-Kimono

Als ich mir im Rahmen einer Kooperation vor einigen Wochen den Ethno-Kimono bei SheIn aussuchen durfte, war an hohe Sommertemperaturen noch nicht zu denken. Daher passt es jetzt umso mehr, dass das Thermometer zum Shooting-Zeitpunkt fast schon 30 Grad anzeigte und man sich sofort fühlte wie ein Hippie auf dem Weg zum nächsten Musik-Festival ;-). Der Kimono ist sehr leicht und luftig, also genau das Richtige für den Sommer. Er besteht aus vielen verschiedenen Stoffen, vom Ethno-Print über verschiedene Stickereien bis hin zu einem Saum aus Pompoms und Fransen. Er ist eher kurz geschnitten und fällt durch den steiferen Saum etwas kastiger, was mir aber durchaus gut gefällt.

Ethno-Kimono, destroyed Jeans, Cowboy-Boots, Statement-Sonnenbrille, Flechtfrisur - Outfit, Sommerlook - Fashionblog romistyle

Ethno-Kimono, destroyed Jeans, Cowboy-Boots, Statement-Sonnenbrille, Flechtfrisur - Outfit, Sommerlook - Fashionblog romistyle

Shop my Style:
Kimono*: SheIn
Jeans: H&M (ähnlich hier)
Stiefeletten: Deichmann (ähnlich hier)
Tasche: Geschenk von meinen Eltern 🙂 (ähnlich hier)
Sonnenbrille: H&M (ähnlich hier oder hier)
Uhr: Thomas Sabo (hier)

So kombiniere ich den Ethno-Kimono

Theoretisch könnte man den Kimono mit einem Schlapphut und Maxirock kombinieren, aber dann wäre es doch etwas zu viel des Guten. Ich habe mich bewusst für einen Mix aus trendy und ethno entschieden, daher kombiniere ich zum Kimono eine destroyed Jeans mit Löchern an den Knien, ein dunkles Tanktop, Cowboy-Boots, eine Umhängetasche im Chanel-Stil und eine Eyecatcher Sonnenbrille. Gerade die Sonnenbrille ist erst seit kurzem bei mir eingezogen und ist mein neuer Star: Sie ist in Roségold, ist sowohl verspiegelt als auch ein wenig durchsichtig und hat eine tolle Katzenaugen-Form :-).

Ethno-Kimono, destroyed Jeans, Cowboy-Boots, Statement-Sonnenbrille, Flechtfrisur - Outfit, Sommerlook - Fashionblog romistyle

Ethno-Kimono, destroyed Jeans, Cowboy-Boots, Statement-Sonnenbrille, Flechtfrisur - Outfit, Sommerlook - Fashionblog romistyle

Passend dazu: Sommerliche Flechtfrisur

Am Samstag fand die L’Oréal Hair Fashion Night statt, bei der man sich in 20 Minuten gratis einen neuen Trendlook stylen lassen konnte. Mein Wunsch war: lockere Wellen und ein bisschen was Geflochtenes. Das Ergebnis: ein Mittelscheitel, zwei Zöpfe am Oberkopf und den Rest des Haares locker gewellt. Einen Tag später war von den Wellen leider nicht viel übrig, aber die Flechtfrisur passte so gut zu diesem Outfit, dass ich sie gleich mit verewigen musste 🙂

Ethno-Kimono, destroyed Jeans, Cowboy-Boots, Statement-Sonnenbrille, Flechtfrisur - Outfit, Sommerlook - Fashionblog romistyle

Wie gefällt euch der Ethno-Kimono? Wie steht ihr zu Mustern oder Pompoms und Fransen? Mögt ihr es lieber schlicht? Und wie gefällt euch meine neue Sonnenbrille?

Eure Romi

Ethno-Kimono, destroyed Jeans, Cowboy-Boots, Statement-Sonnenbrille, Flechtfrisur - Outfit, Sommerlook - Fashionblog romistyle

Ethno-Kimono, destroyed Jeans, Cowboy-Boots, Statement-Sonnenbrille, Flechtfrisur - Outfit, Sommerlook - Fashionblog romistyle

Ethno-Kimono, destroyed Jeans, Cowboy-Boots, Statement-Sonnenbrille, Flechtfrisur - Outfit, Sommerlook - Fashionblog romistyle

Ethno-Kimono, destroyed Jeans, Cowboy-Boots, Statement-Sonnenbrille, Flechtfrisur - Outfit, Sommerlook - Fashionblog romistyle

Das könnte dir auch gefallen...

16 Gedanken zu „Ethno-Kimono mit Pompoms mit destroyed Jeans und Statement-Sonnenbrille / Outfit“

  1. Ein sehr schöner Look. Ich liebe solche Ethno Teile, die verkörpern für mich einfach total den Sommer.
    Aber ich trage ihn auch gerne sehr übertrieben mit Maxikleid und Hut. Im Sommer kommt eben doch mein innerer Hippie raus 😀

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

  2. Sehr schöner Look, den ich genauso tragen würde. Dein Kimono sieht echt toll aus und auch deine Sonnenbrille gefällt mir. Ich liebe ja Fransen. Gerne dürfen Fransen, Quasten und Bommeln an meinen Sachen baumeln. Ganz liebe Grüße Marie

  3. Ich mag diesen Style total gerne. Das sieht wirklich toll aus. Stickereien, Fransen etc. gehen einfach immer.
    Sehr schon kombiniert.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  4. Der Kimono gefällt mir super gut und soo bunt ist er ja auch gar nicht. Die Kombination ist dir auf jeden Fall gelungen. Es muss ja schließlich nicht immer der klischeehafte Komplett-Ethno-Look sein.

  5. Wieder ein schöner Post von dir! Der Style ist stimmig und steht dir einfach super – du sieht echt toll aus <3!

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

  6. Liebe Romi,

    ein toller Look – der Kimono ist wirklich schön, ich habe ihn schon auf Instagram bewundert. Tolle Farben, nicht zu verspielt und trotzdem ein Eyecatcher! 🙂

    Auch die Frisur passt toll dazu. Ich muss ja gestehen, dass ich für Outfits (die ich oft nicht am selben Tag so trage) relativ „frisurenfaul“ bin und sie meistens nur offen tragen – eigentlich schade. Mir gefallen Flechtfrisuren nämlich auch super gut und mit ein wenig Geschick würde so eine Frisur bestimmt auch zeitlich gar nicht so lang dauern. Vielleicht werde ich das das nächste Mal versuchen umzusetzen. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

  7. Der Kimono ist der Hammer! Habe schon seit längerem nicht bei SheIn bestellt, vielleicht sollte ich da mal wieder vorbeigucken :o)

    Dein Outfit finde ich super, könnte es mir auch sehr gut mit Espadrillos vorstellen, anstatt der Stiefel – bei wärmeren Temperaturen natürlich 😉

    LG aus London
    Marii Bee / http://thehoneycat.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.