Einfache Stylingtricks, wenn man ratlos vor dem Kleiderschrank steht

Eine große Auswahl führt oft dazu, dass wir völlig überfordert sind. Der Kleiderschrank ist voll, man sieht die einzelnen Kleidungsstücke nicht mehr, manches gerät in Vergessenheit und wenn es schnell gehen soll, ist man völlig überfordert, ein Outfit zusammenzustellen. Klar sammeln wir viele Ideen und Inspirationen aus Zeitschriften, in Apps etc., aber diese im richtigen Moment abrufen zu können, ist die nächste Herausforderung. Ich habe mehrere Hundert Pins auf Pinterest, aber keinen Überblick 🙂 Darum habe ich für euch vier einfache Stylingtricks zusammengestellt, die man sich schnell ins Gedächtnis rufen kann, wenn man mal wieder völlig planlos vor dem Kleiderschrank steht. Alle Teile aus den Collagen findet ihr im Online-Shop von mister*lady (*).

Trick 1: All Black Outfits

Outfits in einer Farbe haben viele Vorteile: Man sieht nie zu wild aus, man muss sich nicht mit komplizierten Farbkombinationen herumschlagen und obendrein macht ein Look in einer Farbe schlank. Die beliebten „All Black“ Looks, die von Kopf bis Fuß nur aus schwarzen Teilen bestehen, sind dabei die einfachsten. Schwarz steht eigentlich jedem, kaschiert, ist dreckunempfindlich und sieht edel aus. Besonders spannend sind All Black Outfits mit Materialgemisch und Layering wie in der Collage: Die coole Weste hat eine Layering-Optik, mit der man ganz fix gestylt aussieht.

Einfache Stylingtricks, wenn man ratlos vor dem Kleiderschrank steht

copyright mister*lady

Shop the look: Weste, T-Shirt, Hose


Trick 2: Jeans und Statement Bluse

Die gute, alte Jeans bildet ganz oft die Basis für ein Outfit. Kommt dazu allerdings auch das Lieblingsshirt zum Einsatz, wird es schnell langweilig. Stattdessen sollte man zur Statement-Bluse greifen: auffallende Ärmel, große Rüschen, hübsche Drapierungen… und schon sieht man raffiniert angezogen aus.

Einfache Stylingtricks, wenn man ratlos vor dem Kleiderschrank steht

copyright mister*lady

Shop the look: Jeans, Bluse

Trick 3: Basics mit Military Elementen

Basics wie eine Bluse oder ein Blazer werden durch Military Elemente zu etwas Besonderem. Einen solchen Blazer habe ich euch bereits in diesem Outfit gezeigt. Mit Knöpfen oder Militär-Patches wirken Basics gleich viel interessanter, aber lassen sich noch genauso flexibel mit anderen Teilen kombinieren. Ein Look aus einer Military Bluse zu einer einfachen schwarzen Skinny-Jeans sieht zum Beispiel echt super aus.

Einfache Stylingtricks, wenn man ratlos vor dem Kleiderschrank steht

copyright mister*lady

Shop the look: Bluse, Shorts

Trick 4: Streifen und Knallfarbe

Diese Kombi wirkt einfach immer frisch und sehr durchdacht: Ein Streifen-Piece wie zum Beispiel dieser Bleistiftrock in Schwarz-Weiß wird mit einer tollen Knallfarbe (wie hier Pink) kombiniert. Genauso gut ginge ein knallblaues Kleid mit einem gestreiften Blazer darüber. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt 🙂

Einfache Stylingtricks, wenn man ratlos vor dem Kleiderschrank steht

copyright mister*lady

Shop the look: Rock, Pullover

Ich hoffe, euch gefallen meine vier einfachen Stylingtricks. Vielleicht denkt ihr ja bei der nächsten Ratlosigkeit am Morgen an diesen Post 😉 Welche Tricks wendet ihr an, wenn ihr vor dem Kleiderschrank steht?

Eure Romi

*in freundlicher Kooperation mit mister*lady

copyright mister*lady

Das könnte dir auch gefallen...

4 Gedanken zu „Einfache Stylingtricks, wenn man ratlos vor dem Kleiderschrank steht“

  1. Tolle Tricks und Stücke. Wer kennt das nicht? Einen Kleiderschrank voll nichts anzuziehen. Witzigerweise ziehe ich mich immer dann am besten an, wenn ich keinen Druck habe. Sprich, wenn ich mir kein spezielles Outfit überlegen muss. Deshalb fotografiere ich jeden Morgen meine Looks bevor ich die Wohnung verlasse (theoretisch könnte ich daraus einen extra Instagram-Account machen, lol). Wenn es später dann mal schnell gehen soll, brauche ich bloß meine Handygalerie anzuwerfen 😀

    Liebst
    http://www.sugarpopfashion.com

  2. Liebe Romi,

    wirklich tolle Tipps, die ich aktuell auch schon befolge – ganz besonders gern greife ich dabei auf All-Black-Outfits zurück. Einfach deshalb, weil man nicht viel nachdenken muss, man immer edel aussieht und auch eine gute Figur darin macht!

    In letzter Zeit durfte aber auch immer gern eine knallige Farbe mit – dieses Jahr habe ich mich ja in Pink verliebt und habe schon das ein oder andere Highlight-Piece bei mir einziehen lassen! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.