Armbanduhr "Karma" von Thomas Sabo, graue Jogginghose mit Nadelstreifen, T-Shirt, Longblazer und Sneakers / Outfit - Modeblog, Fashionblog romistyle

Armbanduhr von Thomas Sabo, graue Jogginghose und Longblazer / Outfit

Es gibt Menschen, die brauchen keine Uhr am Handgelenk, weil sie sowieso immer aufs Handy schauen; und es gibt Menschen, die gehen im Grunde nie ohne Armbanduhr aus dem Haus, auch wenn sie natürlich die Uhrzeit auch auf dem Smartphone ablesen könnten. Für diese zweite Gruppe von Menschen ist die Uhr sowohl modisches Statement als auch praktischer Zeitanzeiger (der Blick aufs Handgelenk geht meist schneller als aufs Handy). Zu dieser Gruppe gehöre auch ich 🙂

Armbanduhr von Thomas Sabo „Karma“

Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich die Möglichkeit bekam, mit Thomas Sabo zusammenzuarbeiten. Thomas Sabo kannte ich bisher natürlich durch den schönen Schmuck (allen voran Sammelarmbänder à la Beads), doch auch die Uhrenkollektion kann sich absolut sehen lassen: Von Gold über Silber bis hin zu Roségold und Schwarz sind die Uhren sehr facettenreich gestaltet und kommen mit groben Glieder-, feinen Milanaise- oder Lederarmbändern daher. Wer die Wahl hat… der hat es schwer, sich zu entscheiden 😉 Meine Wahl fiel letztlich auf die Karma“ Armbanduhr in Roségold-Silber. Besonders gefallen hat mir das Bicolor-Design (damit kann ich sowohl silbernen als auch roségoldenen Schmuck kombinieren – ein ewiger Kampf am Morgen ist damit beendet), das filigrane Ziffernblatt und die aufwändige Krone zum Einstellen der richtigen Uhrzeit.

Armbanduhr "Karma" von Thomas Sabo, graue Jogginghose mit Nadelstreifen, T-Shirt, Longblazer und Sneakers / Outfit - Modeblog, Fashionblog romistyle

Die Armbanduhr von Thomas Sabo kam in einem hochwertigen, schwarzen Kästchen bei mir an – da machte schon das Auspacken großen Spaß 😉 Sie ist etwas größer als meine bisherigen Armbanduhren, aber sieht selbst an meinem doch eher feinen Handgelenk super aus. Trotz der filigranen Lünette lässt sich die Uhrzeit wunderbar ablesen (sofern man die römischen Zahlen beherrscht 😉 ). Auch das Öffnen und Schließen des Metallarmbands klappt ohne Probleme.

Kleiner Tipp am Rande: Wer sich eine solche Uhr mit Gliederarmband kauft und nicht direkt beim Händler einstellen lassen kann (z.B. beim Online-Kauf), der kann das Kürzen des Armbands auch ganz einfach selbst machen. Ich selbst habe das auch hinbekommen, und zwar mit einem simplen Uhrmacherwerkzeug, ein paar Youtube-Videos und Unterstützung von Papa 😉 So kann man auch jederzeit wieder Glieder einsetzen, wenn man will.

Armbanduhr "Karma" von Thomas Sabo, graue Jogginghose mit Nadelstreifen, T-Shirt, Longblazer und Sneakers / Outfit - Modeblog, Fashionblog romistyle

Armbanduhr "Karma" von Thomas Sabo, graue Jogginghose mit Nadelstreifen, T-Shirt, Longblazer und Sneakers / Outfit - Modeblog, Fashionblog romistyle

Das Outfit zur Uhr: Graue Jogginghose mit Nadelstreifen, T-Shirt, Blazer und Sneakers

Das restliche Outfit ist ein typisches Romi-Outfit. Warum? Weil es primär in Graunuancen gehalten ist und zudem einen Blazer, ein T-Shirt und Sneakers beinhaltet – quasi meine derzeitige Uniform. Neu allerdings ist die graue Jogginghose, die durch die Nadelstreifen ein bisschen weniger nach Couch und ein bisschen mehr nach Business aussieht. Ein sehr witziger Stilmix (mein Chef fand die Hose sofort toll).

Armbanduhr "Karma" von Thomas Sabo, graue Jogginghose mit Nadelstreifen, T-Shirt, Longblazer und Sneakers / Outfit - Modeblog, Fashionblog romistyle

Armbanduhr "Karma" von Thomas Sabo, graue Jogginghose mit Nadelstreifen, T-Shirt, Longblazer und Sneakers / Outfit - Modeblog, Fashionblog romistyle

Armbanduhr "Karma" von Thomas Sabo, graue Jogginghose mit Nadelstreifen, T-Shirt, Longblazer und Sneakers / Outfit - Modeblog, Fashionblog romistyle

Kennt ihr die Uhrenkollektion von Thomas Sabo? Oder habt ihr bereits Schmuck dieser Marke? Wie gefällt euch meine neue Armbanduhr?

Eure Romi

In freundlicher Zusammenarbeit mit Thomas Sabo

Shop my Style:
Armbanduhr*: Thomas Sabo (hier)
Jogginghose: H&M (ähnlich hier)
T-Shirt: Gina Tricot (ähnlich hier)
Blazer: Gina Tricot (ähnlich hier)
Sneakers: Adidas (hier)
Tasche: Michael Kors (hier)
Armband: Skagen (ähnlich hier)

Armbanduhr "Karma" von Thomas Sabo, graue Jogginghose mit Nadelstreifen, T-Shirt, Longblazer und Sneakers / Outfit - Modeblog, Fashionblog romistyle

Armbanduhr "Karma" von Thomas Sabo, graue Jogginghose mit Nadelstreifen, T-Shirt, Longblazer und Sneakers / Outfit - Modeblog, Fashionblog romistyle

Armbanduhr "Karma" von Thomas Sabo, graue Jogginghose mit Nadelstreifen, T-Shirt, Longblazer und Sneakers / Outfit - Modeblog, Fashionblog romistyle  Armbanduhr "Karma" von Thomas Sabo, graue Jogginghose mit Nadelstreifen, T-Shirt, Longblazer und Sneakers / Outfit - Modeblog, Fashionblog romistyle  Armbanduhr "Karma" von Thomas Sabo, graue Jogginghose mit Nadelstreifen, T-Shirt, Longblazer und Sneakers / Outfit - Modeblog, Fashionblog romistyle

Armbanduhr "Karma" von Thomas Sabo, graue Jogginghose mit Nadelstreifen, T-Shirt, Longblazer und Sneakers / Outfit - Modeblog, Fashionblog romistyle  Armbanduhr "Karma" von Thomas Sabo, graue Jogginghose mit Nadelstreifen, T-Shirt, Longblazer und Sneakers / Outfit - Modeblog, Fashionblog romistyle

Das könnte dir auch gefallen...

22 Gedanken zu „Armbanduhr von Thomas Sabo, graue Jogginghose und Longblazer / Outfit“

  1. Ein sehr schönes Outfit 🙂
    Ich trage Uhren eigentlich nur als modisches Statement, die Zeit gucke ich trotzdem immer auf dem Handy nach 😀 😀 Da kanns dann schon mal passieren, dass meine Uhr mitten im Sommer noch auf Winterzeit steht oder so…
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

  2. Das Outfit gefällt mir sehr gut. Ich trage eigentlich kaum eine Uhr. Ich habe aber auch schon überlegt mir wieder einmal eine hübsche zu kaufen und sie öfters zu tragen.

    Liebe Grüße
    Alexandra

  3. Liebe Romi,

    ein ganz fantastischer Look, der dir richtig gut steht! Vor allem die Hose ist super cool, ausgefallen, aber trotzdem echt chic! 🙂

    Die Uhr ist auch ganz hübsch, ich gehöre ja auch zu den Menschen, die das Haus nie ohne Armbanduhr verlassen. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

  4. Ich gehöre auch eindeutig zu Typ 2 🙂 Hab meine Uhr immer dabei 🙂 Ich hab übrigens auch eine Thomas Sabo, die Glam and soul Eternal in weiß-rose, die ich wunderschön finde. Über die römischen Zahlen beschwer dich mal nicht, meine Uhr hat gar keine Ziffern 😉 Meine hab ich übrigens von http://www.ella-juwelen.de da gibts viele Sachen oft billiger, kennst du die Seite?
    Dass dein Chef die Hose toll fand, finde ich cool 🙂 Kann mir einige Chefs vorstellen, die wegen dem leichten Jogging-Hosen Look sofort einen Aufstand machen würden -.-
    Alles Liebe
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.