In Bildern: 10 Dinge über mich, die euch überraschen werden

Über fünf Jahre blogge ich nun schon und habe in all dieser Zeit eher wenig über mein Leben abseits des Blogs erzählt. Wenn man schon so eine lange Zeit mit seinen Lesern verbringt, sollte ich euch zumindest ein paar Dinge über mich offenbaren – das bin ich euch schuldig 🙂 Hier kommen daher erstmals auf meinem Blog gleich zehn Dinge, die euch sicher überraschen werden. Los geht’s!

In-Bildern-10-Dinge-ueber-mich-die-euch-ueberraschen-werden-romistyle6

Ich bin eine Ulknudel

Blöde Sprüche, lächerliche Verkleidungen, über sich selbst lachen – all das finde ich super wichtig und macht das Leben erst richtig schön. Mit meinen Freundinnen habe ich früher regelmäßig total peinliche Video- und Tanzprojekte aufgezogen… wir waren uns für nichts zu schade. Naja, bescheuerte Fotos gehören natürlich auch noch heute dazu 😉

In-Bildern-10-Dinge-ueber-mich-die-euch-ueberraschen-werden-romistyle1

In meinem Job habe ich weder etwas mit Mode, noch mit Schreiben zu tun

Der Blog ist ein zugegeben großes Hobby und fast wie ein Zweitjob geworden, aber in meinem richtigen Job mache ich etwas ganz anderes, als mich mit Fashion & Co zu beschäftigen: Ich arbeite im internationalen Vertrieb eines IT-Herstellers 🙂 Zahlen, Reports und Kalkulationen bestimmen meinen Alltag – und das ist auch gut so, denn es macht mir großen Spaß. Der Blog ist dann der kreative Ausgleich dazu 😉 Im Foto seht ihr mich übrigens während einer Messe bei der Kundenberatung zu unseren Produkten, während meine Kolleginnen fürs Foto posieren 🙂

In-Bildern-10-Dinge-ueber-mich-die-euch-ueberraschen-werden-romistyle9

Ich bin ein Red Bull Junkie

Als Nachteule (vor Mitternacht gehe ich grundsätzlich nicht ins Bett) und immer beschäftigter Mensch, versuche ich grundsätzlich so viel aus dem Tag zu holen, wie es nur irgendwie geht. Kaffee trinke ich nicht, aber Red Bull mag ich dafür umso mehr – sowohl wegen seiner Wirkung, als auch (jaaa!) wegen des leckeren Geschmacks. Aber mehr als eine Dose am Tag trinke ich nie!

In-Bildern-10-Dinge-ueber-mich-die-euch-ueberraschen-werden-romistyle7

Gemüse und Salat? Nein danke!

Salat schmeckt für mich wie ein Stück Papier, bei Gemüse schüttelt es mich vor lauter Bitterstoffen. Kurz gesagt: Grünzeug esse ich eigentlich so gut wie gar nicht (bis auf wenige Ausnahmen wie eine gut gemachte Gemüsecremesuppe). Das ist nicht so, weil ich es nicht will, sondern weil ich es einfach nicht kann: es schmeckt mir überhaupt nicht. Dagegen so ein Eisbecher… mmmh…

In-Bildern-10-Dinge-ueber-mich-die-euch-ueberraschen-werden-romistyle5

Kein Alkohol, keine Zigaretten

Um das Fehlen des Gemüses in meinem Ernähungslan wieder etwas auszugleichen: ich habe nie geraucht (nicht mal probiert) und auch keinen Alkohol getrunken. Sicher, Sekt, Bier oder Wein habe ich mal versucht, fand es allerdings echt scheußlich. Also trinke ich auf Partys Saft-Cocktails oder Limos und kann mindestens genauso abfeiern wie alle anderen – nur ganz ohne Kater am nächsten Tag 😉 Der Beweis ist zum Beispiel dieses Foto mit Hella, Verena-Annabella und Christian.

In-Bildern-10-Dinge-ueber-mich-die-euch-ueberraschen-werden-romistyle2

Ich lebe auf großem Fuß

Und zwar was die Schuhgröße angeht: eine stolze 42 habe ich. Passende und schöne Schuhe dafür zu finden, ist nicht einfach, da die Kollektionen oft bei Größe 41 aufhören. Mittlerweile kann ich damit gut leben (hier ein paar Tipps zu diesem Thema), aber es kann schon frustrierend sein, wenn einen sogar andere darauf ansprechen, dass man ja auffallend große Füße hat 🙁

In-Bildern-10-Dinge-ueber-mich-die-euch-ueberraschen-werden-romistyle12

Sie nennen mich Dancing Queen

…okay, zumindest ein Kollege hat mir diesen Namen gegeben, als er mich auf der Firmenweihnachtsfeier auf der Tanzfläche gesehen hat. Wie ihr oben gelesen habt, brauche ich dafür auch keinen Alkohol… einfach nur die richtige Musik und ein paar coole Leute. Wenn es sein muss, verbringe ich den ganzen Abend auf der Tanzfläche, ohne Pause 😉

In-Bildern-10-Dinge-ueber-mich-die-euch-ueberraschen-werden-romistyle10

Ich bin wasserscheu

Schon früher war ich die, die im Sommer am Baggersee kurz ins Wasser gegangen ist, nur zum Abkühlen und natürlich ohne den Kopf unter Wasser zu stecken. Danach hab ich mich lieber auf einer Luftmatratze über den See treiben lassen. Wasserrutschen, Köpfer oder ähnliche Spielereien im Wasser sind einfach nichts für mich. Dafür kann ich echt zu schlecht schwimmen und fühle mich einfach generell nicht so wohl im feuchten Nass… mal abgesehen von der Badewanne! 😉

In-Bildern-10-Dinge-ueber-mich-die-euch-ueberraschen-werden-romistyle8

Ordnung und ich werden keine Freunde mehr

Davon kann mein Freund ein Lied singen 🙂 Ständig lasse ich Sachen herumliegen, räume nichts weg, mein Schreibtisch sieht aus wie explodiert und Unterlagen sortiere ich, wenn ich unbedingt muss. Ordnung halten ist für mich ein großes Übel… wohl auch ein Grund dafür, warum ihr vermutlich nie Fotos meines Zimmers sehen werdet 😉

In-Bildern-10-Dinge-ueber-mich-die-euch-ueberraschen-werden-romistyle3

Meine Haare konnte ich früher nicht leiden

Meine Haare und ich hatten nie eine gute Beziehung zueinander… zu dick, furchtbar strohig, unkontrollierbar… keine Frisur wollte sitzen, egal welche Länge. Mittlerweile kann ich besser mit ihnen umgehen, vor allem seit ich die für mich ideale Länge des Long Bobs gefunden habe. Heute bekomme ich oft Komplimente für meine Haare – niemals hätte ich damals gedacht, dass sich das Blatt mal so wenden sollte.

In-Bildern-10-Dinge-ueber-mich-die-euch-ueberraschen-werden-romistyle4

Was mich jetzt natürlich brennend interessiert: Wie fandet ihr meinen ersten richtig persönlichen Post? Wollt ihr in der Zukunft öfter so etwas lesen?

Eure Romi 🙂

Das könnte dir auch gefallen...

26 Gedanken zu „In Bildern: 10 Dinge über mich, die euch überraschen werden“

  1. Cooler Beitrag! Ich habe zwar „nur“ 41 aber bei mir wird es auch öfters mal thematisiert und ich finde das total nervig! Erst kürzlich als ich einen Sneaker bei Instagram zeigte – „Hast du so kleine Hände oder ist der Schuh so groß? „

  2. Liebe Romi, ein toller Beitrag!! Ich hoffe, es gibt irgendwann noch eine Fortsetzung, denn ich finde es unglaublich interessant, solche Beiträge zu lesen und die Person hinter dem Blog noch besser kennen zu lernen. Auch ich habe mir mittlerweile vorgenommen, den Lesern solche persönlichen Einblicke, die es bei mir früher auch nie gab, etwas öfter zu gewähren. Das füllt den Blog ja schließlich auch mit Leben 🙂

    Liebe Grüße
    Anika von MISS ANNIE

  3. Super schöner Post!! Mit der Unordnung kann ich unterschreiben – André nervts manchmal auch ziemlich aber so ist es nunmal, ändern kann ich es maximal für 2 tage 😉

    Schönes Wochenende Liebes,
    Aline von Fashionzauber.com

  4. Ich finde das total schön und sehr interessant mal hinter die Blogfassade zu sehen! Ich finde es ja immer ganz erstaunlich, wenn ich Leuten, die mich nur als Bloggerin kennen, verrate, dass ich Philosophie und Politik studiere – anders herum ist es natürlich genauso verwirrend für die Menschen 😀 Anscheinend passt das für die wenigsten zusammen!
    Deine Bilder, die deine Fakten über dich unterstreichen finde ich übrigens super sympathisch 😀 Ulknudel ist so ein soooo witziges Wort (so ähnlich witzig, glaube ich wie knorke und hip und sowas ^^), das auch super auf mich zutrifft, wenn ich mit meinen Mädels zusammen bin^^

    Liebst ♥
    Lea Christin
    von Glasschuh.com
    besuch mich auf Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.